Cottbus

Die kreisfreie Stadt Cottbus (sorbisch: Chóśebuz) ist mit ca. 100 000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Süden des Landes Brandenburg.

Cottbus ist das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Niederlausitz.

Die Sorben als eigenständige Volksgruppe pflegen ihre Sprache und Kultur in der Niederlausitz. Besonders zu diesen Anlässen werden in den verschiedenen Regionen die festlichen Trachten getragen.

Wirtschaftlich befindet sich die Region in der Phase des Strukturwandels vom Zentrum der Energiegewinnung aus Braunkohle zum Wissenschaftsstandort mit der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg als Schwerpunkt von Forschung und Lehre.

Bemerkenswert ist das Staatstheater Cottbus als einziges staatliches Theater in Brandenburg; es genießt einen guten Ruf vor allem in den Bereichen Musiktheater, Schauspiel und Tanztheater.

Jährlich findet das Filmfestivall des Osteuropäischen Filmes in Cottbus statt. Es hat in diesem Bereich internationale Bedeutung erlangt.

Cottbus verfügt über umfangreiche Park- und Grünanlagen. Hervorzuheben ist vor allem der Fürst-Pückler-Park, dem sich der Buga-Park, der Tierpark anschließen. Der Goethepark mit ausgebautem Dieselkraftwerk – heute als Kunstgalerie etabliert – , das Planetarium und die Spree mit ihren weit ausladenden grünen Uferbereichen laden zum Verweilen ein.

In und um Cottbus wurde ein sehr umfangreiches Radwegenetz entwickelt. Radtouren in den Spreewald oder in das Lausitzer Seenland führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Zukünftig wird es in unmittelbarer Nähe ein großes Erholungsgebiet geben. Der Ostsee (ca. 1900 Hektar) – momentan noch ein Tagebaurestloch, der ab 2018 geflutet wird.

Die Stadt Cottbus verfügt über ein umfangreichen Netz an Straßenbahnen und Bussen. Vom Cottbuser Hauptbahnhof besteht eine gute Verbindung nach Berlin (ca. 100 km) und in die umliegenden Kreisstädte und Gemeinden. Die nächsten Flughäfen befinden sich in Berlin-Schönefeld und in Dresden. Cottbus ist über einen Autobahnanschluss mit Berlin, Dresden und dem polnischen Nachbarland verbunden.